HSTSS - Holger Scharbau Toy Soldiers & Scenics

Aktuell

Liebe Figurensammler,

willkommen auf der Homepage von HSTSS Holger Scharbau.

Hier finden Sie vollplastische, bemalte Zinnfiguren und Zubehör in den Maßstäben 1:30 und 1:32 verschiedener Hersteller. Diese Artikel sind nicht unbemalt oder als Bausatz  lieferbar.

Die wichtigsten Neuigkeiten im November 2018

Aufgrund umfangreicher Änderungen im Sortiment musste die Homepage im November erneut offline gehen, aber das Warten und die Arbeit haben sich gelohnt!
Die sehr erfreuliche Börse am 20.10. in Friedberg war für mich u.a. ein Grund, mein Programm umfangreich zu erweitern. Doch ich fange mit dem Altbewährten an:

King & Country:
Der Oktober war ein vergleichsweis ruhiger Monat für King & Country. Sieben japanische Infanteristen auf einen Streich (JN51-57), Kaiser Napoleon I zu Pferd (NA416) und fünf nordvietnamesische Soldaten (VN20, 22, 23, 25 und 29) waren die nennenswertesten Neuheiten. Wesentlich umfangreicher dafür der November: WS350 ist die bereits bekannte Demag Ambulanz in Winterbemalung, Auflage nur 100 Exemplare.

Nach langer Pause auch wieder etwas auf deutscher Seite zum Thema des 1. Weltkriegs: FW-S01 ist der ebenfalls bereits bekannte Mark IV Beutepanzer mit zwei neuen Figuren der sog. „Sturmtruppen“. Hinzu kommt noch eine schwer bewaffnete Vierergruppe dieser Soldaten aus der Zeit von 1917/18 (FW232).

Wie die alten Römer mit ihren Feinden umgingen, zeigen auf drastische Art und Weise drei der vier Neuheiten: eine Kreuzigung (RnB018), eine Geißelungsszene mit drei Figuren (RnB019) und eine Zweiergruppe mit dem Titel „Leben oder Tod“ (RnB021), begutachtet von einem sitzenden Centurio (RnB023).

Wenn eine neue Serie von King & Country bei Sammlern gut ankommt, wird diese schnell ausgebaut. So auch der Fall bei „Vietnam War“: VN034 ist eine Dreiergruppe, nach einem Foto während der Belagerung der US-amerikanischen Botschaft 1968 in Saigon entstanden, VN36 und VN37 sind zwei einzelne US Marines und VN041 ein weiterer Vietkong.

Den Schluss bildet eine Kübelwagen der Wehrmacht, zum Krankentransporter umfunktioniert (WS087). Zwei weitere werden in den nächsten Monaten folgen, in grau und Wüstentarnung.

W. Britain:
Seit nunmehr Herbst 2017 ist diese Firma nicht im Stande, ihre Händler mit Neuheiten zu beliefern und bereits bekannte Artikel auch nur in sehr geringem Umfang. Trotzdem werden weiterhin Neuheiten angekündigt, Mitteilungen von W. Britain selbst über die Liefersituation sind jedoch Fehlanzeige. Dies führte unter anderem dazu, dass ich den Hersteller

Team Miniatures:
aus China ins Programm aufgenommen habe. Diese relativ junge Firma produziert seit August 2017 Kleinserien im Maßstab 1:30, mit einer Bemalqualität mindestens auf gleichem Level wie King & Country. Im Laufe der letzten Monate wurde das Programm um mongolische Kavallerie, römische Legionäre und französische Gardegrenadiere von 1815 erweitert. Besonders originell sind die beiden letzten Serien mittlerweile nicht mehr, aber mit den  günstigeren Preisen kann Team Miniatures gegenüber den altbekannten Herstellern punkten.       

War Park:
ist ein ebenfalls neuer Hersteller, der seine ersten Figuren im Februar 2018 veröffentlichte. Es handelt sich um „Kleinstserien“ mit Auflagen von 100 Stück im Maßstab von 1:32. Neuigkeiten werden in monatlichen Rhythmus veröffentlicht, meist fünf bis sechs Artikel.
War Park fokussiert sich bisher auf zwei Serien: hochwertiges Zubehör wie Stacheldraht,  Panzerhindernisse, Mauern, Sandsäcke, Munitionskisten und Waffenbehälter.
Die bisher ausschließlich deutschen Figuren und Fahrzeuge bedienen das Thema „Rußland-feldzug 1943“ und beinhalten Panzergrenadiere, Panzerkommandanten, Panzerbesatzungen, drei verschiedene Schwimmwagen und ein Pferdefuhrweg Für die nächsten Monate sind eine Feldküche, ein Panzer IV H, Kettenkräder und Motorräder mit Beiwagen geplant.

Getreu der Redewendung „Aller guten Dinge sind drei“ entschloss ich mich Anfang November dazu, den  Hersteller „Eagle Design“ ins Programm aufnehmen. Diese Firma existiert schon seit einigen Jahren, produziert aber überwiegend für den chinesischen Markt und ist in Europa nahezu unbekannt. Eagle Design produziert ausschließlich Fahrzeuge und Flugzeuge im Maßstab 1:30, in den früheren Produktionsstätten von First Legion, John Jenkins und Collector’s Showcase. Die Modelle bestehen aus Edelharz, einem leichteren Material als Polystone. Ketten und Räder sind aus Metall, Luken und Türen der Modelle lassen sich teilweise öffnen.
Aktuell umfasst das Programm mehr als 40 verschiedene Modelle des 2. Weltkriegs, vom VW Käfer  bis zum Königstiger, in den bekannten Bemalungsvarianten Winter, Tarnbemalung, panzergrau und z.T. auch Wüstentarnung.
Zu den Flugzeugen gehören u.a. zwei Modelle aus dem 1. Weltkrieg (Albatros D.III und DR1).

Der überwiegende Teil dieser Neuheiten ist bereits auf der Homepage zu sehen, in den nächsten Tagen wird das Angebot komplettiert. Die ersten Lieferungen sind eingetroffen, so dass ich auf der Figurenbörse in Herne am 2. Dezember 2018 diese drei Hersteller erstmals vorstellen kann.